DIY: Federschmuck

Dienstag, 28. Mai 2013



Der Titel lässt es schön erraten: wir treffen uns hier bei meinem ersten DIY für dieses Blog!

Wie schwer nicht zu bemerken war, geht es heute um einen Federschmuck für einen Hut. Federschmuck gibts zwar schon recht günstig fertig, aber noch günstiger, wenn man ihn selber macht. Und dann auch noch als Einzelstück, da quasi echte Handarbeit ;-)

Was man dafür braucht:
Federn (ach, ne...)
Basteldraht
festes Garn
Sicherheitsnadel
Schere


Wie ihr sehen könnt, ist der Materialbedarf relativ übersichtlich und auch günstig zu bekommen. Federn kosten im Bastelladen nur ein paar "Knutscherl", wie man in Bayern so schön sagt oder sind noch günstiger beim Spazierengehen oder im Hühnerstall des nächsten Bauerns zu finden. Die Fasanenfedern gibts mittlerweile in jeder gut sortierten Dekoabteilung.


Als erstes habe ich zwei der Hahnenfedern mit dem Garn an der Fasanenfeder festgebunden. Ich hab dabei an der oberen Grenze des unteren Drittels angesetzt, damit nach unten hin auch noch genügend Platz für die weiteren Federn bleibt. Alles gut umwickeln, damit es schön fest ist und nichts rausrutscht.


Bei denen wir jetzt auch schon wären. Die weisse Feder lies ich wieder weiter unten ansetzen als die Hahnenfedern. Dann wieder mit dem Garn gut umwickeln.


Womit wir schon bei Schritt 3 wären! Nun habe ich 4 Stück der "Chinchilla-Federn" wiederum ein kleines Stückchen unterhalb der weissen Feder angesetzt und anschließend alles nochmal gründlich und fest mit dem Garn umbunden.


Soweit, sogut. Wenn ihr so weit seid nehmt ihr den Basteldraht und umwickelt die Kiele dick damit. Jetzt sollte endgütig alles fest sein und nichts mehr einfach so verrutschen!


Zu guter letzt nehmt ihr nun die Sicherheitsklammer zur Hand und befestigt auch diese noch mittels Basteldraht an dem Draht.


Wenn ihr das gemacht habt, sind wir auch schon fertig! :-)
In diesem Sinne wünsche ich euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Basteln!

Hat euch das DIY gefallen? Soll ich demnächst mehr davon bringen?


1 Kommentar: